Skip to main content

Worauf achten beim Kauf eines Hochstuhls?

Hilfe bei der KaufentscheidungBei der großen Auswahl an Kinderhochstühlen gibt es einige Merkmale, auf die Sie beim Kauf achten sollten um das beste Produkt für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Die Sicherheit des Kinderhochstuhls

In erster Linie sollte ein Kinderhochstuhl den hohen Sicherheitsanforderungen entsprechen. Achten Sie daher auf den Code 2013/121/EU. So können Sie sicher sein, dass alle Vorgaben der Europäischen Union erfüllt werden. Weiterhin gibt es verschiedene Prüfsiegel auf nationaler Ebene. Dazu gehören GS und das „goldene M“, welche noch höhere Anforderungen an die Qualität von Hochstühlen stellen.

Welche Ausstattung braucht ein Kinderhochstuhl?

Die Ausstattung eines Kinderhochstuhls kann bei den verschiedenen Modellen stark variieren. Eine verstellbare Rückenlehne macht die Nutzung in Liegeposition ab der Geburt möglich. Andernfalls darf das Kind erst mit am Tisch sitzen, wenn es das selbstständige Sitzen beherrscht. Armlehnen sind bei einem Hochstuhl nicht unbedingt erforderlich. Das Tablett ist aus praktischen Gründen sinnvoll, generell kann das Kind aber auch direkt mit am Esstisch der Familie sitzen. Die Sicherheitsgurte sind essentiell und dürfen bei keinem Hochstuhl fehlen. Grundsätzlich ist dabei das 3-Punkt-Gurtsystem ausreichend, noch besser ist allerdings das 5-Punkt-System. Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie der Fußstütze schenken. Sie ist wichtig, um dem Kind richtigen Halt zu geben und den empfindlichen Rücken zu entlasten. Idealerweise passt der ganze Fuß darauf. Es ist von Vorteil, wenn Anpassungen der Höhe möglich sind. Beim Material hat Holz viele Vorteile gegenüber Kunststoff.

Die Entscheidung zwischen den verschiedenen Bauarten der Kinderhochstühle

Die verschiedenen Bauarten haben alle etwas für sich, achten Sie dabei auf Ihre persönlichen Anforderungen an einen Kinderhochstuhl. Je nach Länge und Art der Nutzung bieten sich verschiedene Modelle an. Durch die Möglichkeit des besonders langen Gebrauchs überzeugt der Treppenhochstuhl. Die Flexibilität in der Anpassung von Größe und Höhe z.B. der Fußstütze machen den Stuhl zu einem immer passenden Stuhl bis ins Erwachsenenalter. Der Kombihochstuhl ist praktisch und kostengünstig. Durch das einfache umbauen zu Kindertisch und Stuhl kann auch dieser noch über den Hochstuhl hinaus genutzt werden. Mit seinen vielfältigen Funktionen überzeuget der Mehrzweckhochstuhl. Eine verstellbare Rückenlehne ermöglicht die Liegeposition. Viel Stauraum, ein großes Tablett und schickes Design machen ihn für viele Eltern zum Favoriten. Als sinnvolle Lösung für unterwegs ist der Reisehochstuhl bestens geeignet.

 

Checkliste – Achten Sie beim Kauf eines Hochstuhls auf:

  • EU-Code
  • Prüfsiegel
  • Fußstütze
  • Sicherheitsgurt-System

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *